Gemeinde Nufringen

Seitenbereiche

Icon NotrufIcon Notruf

Volltextsuche

Seiteninhalt

Naturpark Schönbuch

Mit seinen 156 Quadratkilometern gehört der Schönbuch zu den kleinsten Naturparks in der Bundesrepublik. Im Ballungsraum des mittleren Neckars jedoch ist er als größtes zusammenhängendes Waldgebiet für die Naherholung von hoher Bedeutung. 1,6 Millionen Menschen leben in einem Umkreis von 30 Kilometern und an den Frühlingstagen sind es bisweilen bis zu 100.000 Erholungssuchende, die den Schönbuch wandernd, spazierend und radfahrend durchstreifen.

Ruhe und Beschaulichkeit

Neben Wanderern, die die Ruhe und Beschaulichkeit der Wälder genießen, kommen auch alle anderen Erholungssuchenden im Schönbuch nicht zu kurz. Sportbegeisterte trimmen sich, Kulturinteressierte können den Lehrpfaden folgend nach Spuren der Römer forschen. Zahlreiche Feuerstellen und Spielplätze laden ein zu Rast und Spiel und sind insbesondere von Familien mit Kindern als Anlaufpunkte sehr begehrt. Hütten bieten Schutz vor Regen und Sturm; Brunnen und Wasserstellen erfrischen müde Wanderer.

Ein bekanntes Landschaftselement in seinem Umfeld

Der Schönbuch gehört seit Menschengedenken zu Tübingen und Stuttgart, zu Böblingen, Herrenberg und Waldenbuch wie zu den übrigen Gemeinden in seinem Umfeld als unverwechselbares und unantastbares Landschaftselement.

Als jedoch Ende der 60er-Jahre die Planer bei der Suche nach einem neuen Standort für einen Großflughafen in der Region Stuttgart im östlichen Teil des Waldgebietes - zwischen der alten B 27 und Walddorfhäslach - fündig wurden, schien dieses Gebiet nach Ausdehnung, gewohnter Bedeutung und in seinen Funktionen gefährdet zu sein.

Wahrung der Eigenart der Schönbuchlandschaft

Der Widerstand weiter Bevölkerungskreise und offizieller SFonen verhinderte diese Planungen und war schließlich Anlass dafür, dass im Jahre 1972 die ausgedehnten Waldungen zwischen Böblingen, Sindelfingen, Herrenberg und Tübingen zum ersten Naturpark des Landes Baden-Württemberg erklärt wurden.

Der Erhalt des geschlossenen Waldgebietes im dicht besiedelten Neckarland als Erholungsraum, ökologisches Refugium, Luftfilter, Sauerstofflieferant und Produzent des Rohstoffes Holz war dadurch für die kommenden Generationen gesichert.

Wichtigste Ziele des Naturparks sind die Wahrung der Eigenart der Schönbuchlandschaft, die Erhaltung und der Schutz der naturnahen Lebensgrundlagen und die Erschließung und Ausstattung mit Erholungseinrichtungen. Im Unterschied zu reinen Naturschutzgebieten sind somit im Naturpark die Erholungssuchenden mit in die Zielsetzung einbezogen.

Naturpark Schönbuch

Ruhe und Beschaulichkeit der Wälder genießen - Brunnen und Wasser erfrischen müde Wanderer.

Weiter zur Homepage "Naturpark Schönbuch"

Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Nufringen
Hauptstraße 28
71154 Nufringen
Fon: 07032 9680-0
Fax: 07032 9680-60
E-Mail schreiben

Naturpark Schönbuch

Regierungspräsidium Tübingen
Abteilung Forstdirektion
Im Schloss
72074 Tübingen-Bebenhausen
Fon: 07071 602262
Fax: 07071 602602
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage