Gemeinde Nufringen

Seitenbereiche

Icon NotrufIcon Notruf

Volltextsuche

Seiteninhalt

Neu angelegte Blumen- und Blühwiesen in Nufringen

Umwandlung von Einheitsgrün in artenreiches Grün in Nufringen
Im Herbst des vergangenen Jahres begann unsere Bauhofmannschaft ein neues Konzept „Umwandlung von Einheitsgrün in artenreiches Grün“ in ganz Nufringen umzusetzen. Hierbei sollen, wo immer möglich, sämtliche bisher intensiv bewirtschafteten Parkrasenflächen und -streifen in mehrjährige heimische Blumenwiesen umgewandelt werden.
Hierzu wurde bei den Intensivrasenflächen die Grasnabe abgezogen und mit Vorsieb (Schotter mit Erde) bzw. Splitt aufgefüllt und eingefräst. Darauf wurden unterschiedliche dauerhafte heimische Blumenwiesenmischungen (30 - 40 Arten) ausgesät. Dass der Samen nicht durch den Wind verstreut wird, wurden die Flächen zusätzlich noch mit Stroh bedeckt.
Bild I einfügen
Vorgesehen ist, dass diese Blumenwiesen dann nur noch zwei Mal pro Jahr mit einem Balkenmäher, der von der Gemeinde noch angeschafft werden muss, gemäht wird. Das Mähgut wird abtransportiert. Bei manchen Wiesen reicht es, nur die Düngung einzustellen und den Mährhythmus auf zwei Mal pro Jahr zu beschränken. Die Artenvielfalt stellt sich wieder von alleine ein. So wird aus den angelegten Pflanzstreifen im Laufe der Jahre durch die Aussamung die ganze bisher nur grüne Wiese zu einer Blumenwiese. Somit muss nicht jedes Jahr neuer Blumensamen gekauft werden, die Blumenwiese soll sich von alleine entwickeln.
Diese „Impfung“ wurde an ca. 20 verschiedenen Einzelflächen über den ganzen Ort verteilt durchgeführt. Insgesamt soll damit eine Gesamtfläche von fast  15.000 m² in ökologisch hochwertigere Flächen umgewandelt werden.
In Zukunft bereichern somit zahlreiche Blumenwiesen unsere Gemeinde. Während der gesamten Vegetationszeit blüht es in Nufringen. Die Artenvielfalt nimmt im Innenbereich sowohl bei den Pflanzen als auch bei den Insekten enorm zu. Die Mähhäufigkeit von bis zu 15 Mal pro Jahr wird auf zwei Mal pro Jahr reduziert. Die Projektbeteiligten, insbesondere unser tatkräftiges Gärtnerteam, sind schon gespannt auf die blühenden Landschaften in und um Nufringen in diesem Jahr

Leider mussten wir feststellen, dass Autofahrer/innen unsere Bemühungen nicht respektieren. Es wurde auf diesen Flächen geparkt. Die Kosten für die Wiederherstellung der Ansaat werden den Falschparkern gegebenenfalls in Rechnung gestellt. Die Gemeinde hatte außerdem leider Mehrkosten durch Absperrmaterial und Lohnkosten für die Aufstellung von Schutzzäunen
Leider mussten wir feststellen, dass Autofahrer/innen unsere Bemühungen nicht respektieren. Es wurde auf diesen Flächen geparkt. Die Kosten für die Wiederherstellung der Ansaat werden den Falschparkern gegebenenfalls in Rechnung gestellt. Die Gemeinde hatte außerdem leider Mehrkosten durch Absperrmaterial und Lohnkosten für die Aufstellung von Schutzzäunen

Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Nufringen
Hauptstraße 28
71154 Nufringen
Fon: 07032 9680-0
Fax: 07032 9680-60
E-Mail schreiben