Gemeinde Nufringen

Seitenbereiche

Icon NotrufIcon Notruf

Volltextsuche

Seiteninhalt

Bericht über das Treffen (Koordinationsplattform) am Montag, 07. November 2011

Bericht über das Treffen (Kommunikationsplattform) am Montag, 07. November 2011 

Am Montagabend konnten Dr. Peter Markert und Eva Schwarzbäck von der imakomm-Akademie aus Aalen die rund 20 Teilnehmer/innen im Sitzungssaal des Nufringer Rathauses begrüßen. Sehr erfreulich ist, dass sich zwischenzeitlich einige neue Mitstreiter/innen in den ZON 2025-Arbeitskreisen engagieren und diese auch beim Treffen begrüßt werden konnten. 

Nach einem kurzen Rückblick darauf, was Nufringen heute schon alles bietet, sei die ZON 2025 dazu da, die Gemeinde auf ihrem erfolgreichen Weg weiter voranzubringen um noch besser zu werden, so Eva Schwarzbäck in ihrer Begrüßung. Zum ersten Tagesordnungspunkt bat Frau Schwarzbäck dann die Vertreter/innen der sechs Arbeitskreise, über ihre bisherigen Tätigkeiten und Ergebnisse zu berichten. 

Arbeitskreise arbeiten emsig an der Umsetzung der Empfehlungen - weitere engagierte Mitstreiter/innen gesucht und gewünscht

Im Folgenden trugen die Vertreter/innen der einzelnen Arbeitskreise ihre bisherigen Aktivitäten und Ergebnisse zur Umsetzung der zahlreichen Empfehlungen vor. So sind schon einige Empfehlungen konkret und zielgerichtet angegangen bzw. umgesetzt worden, nur einige wenige Empfehlungen wurden aufgrund der Aufgabenfülle oder aus Zeitmangel vorläufig zurückgestellt. Die Sprecher/innen der Arbeitskreise teilten mit, dass sie sich in ihren Arbeitskreisen über weitere Unterstützung durch Nufringer Bürger/innen sehr freuen würden. 

Alle Arbeitskreise hatten bereits vorab ihre bisherigen Ergebnisse bzw. Zwischenstände schriftlich zusammengefasst und der imakomm zugesendet - die Präsentation, die beim Treffen am 07. November 2011 gezeigt wurde, wird in den kommenden Tagen auch im Internet unter www.Nufringen.de und dort unter der Rubrik „Nufringen“ bei „ZON 2025“ eingestellt und kann dort nachgelesen werden.

 

Jahresplanung 2012 besprochen

Nach der Klärung von Verständnisfragen zu einzelnen Empfehlungen ging es weiter mit der Jahresplanung für 2012. Hier zeigte die imakomm anhand eines „Zeitstrahls“ auf, wann welche Empfehlungen im Laufe des Jahres 2012 konkret umgesetzt sein könnten. Positiv hervorzuheben sei, so Eva Schwarzbäck, dass von den vielen Empfehlungen, die die Arbeitskreise im ersten Schritt erarbeitet hätten, nun so viele zügig umgesetzt werden sollten und vorläufig nur sechs Maßnahmen zurückgestellt worden seien. Im Ergebnis sei festzuhalten, dass im Jahr 2012 schon elf Maßnahmen realisiert werden könnten und weitere 23 Maßnahmen „in der Mache“ seien. 

Abschließend wurden die weiteren Schritte besprochen, insbesondere, wie weitere Mitstreiter/innen für die ZON 2025 gewonnen werden könnten - dabei kamen aus dem Gremium einige gute Anregungen. Ebenso wurde besprochen, dass der Gemeinderat Anfang 2012 über die Jahresplanung 2012 informiert werden sollte, was auch den teilnehmenden Gemeinderäten zusagte.Weiteres Treffen der Kommunikationsplattform im März 2012

Erneut treffen wird sich die Koordinationsplattform im März 2012 - der genaue Termin wird noch rechtzeitig vorab bekannt gegeben. 

Mitstreiter/innen für die ZON 2025 gesucht!

Haben Sie Zeit, Lust und Interesse und möchte sich mit Ihren Ideen und Ihrem Know-How in die ZON 2025 einbringen? Dann nehmen Sie bitte mit der Gemeinde Nufringen, Frau Kristina Hieb, Tel.: 07032/9680-52, K.Hieb(@)Nufringen.de Kontakt auf.

Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Nufringen
Hauptstraße 28
71154 Nufringen
Fon: 07032 9680-0
Fax: 07032 9680-60
E-Mail schreiben