Gemeinde Nufringen

Seitenbereiche

Icon NotrufIcon Notruf

Volltextsuche

Seiteninhalt

Das Sanierungsprojekt

Was wird saniert?

Die Ortsmitte wird geplant als eine Verkehrsfläche für Fußgänger, Radfahrer und Autos. Es gibt Parkplätze, die Möglichkeit zur Außenbewirtung und Gelegenheit für Besorgungen und Einkäufe. und Radfahrern, dass sie sich dem verkehrsberuhigten Innenbereich nähern.

 

An der Ortsdurchfahrt werden Bäume gepflanzt. Es gibt beidseitig Fußgängerwege und Längsparkplätze. Der Belag und die Wildstaudenpflanzungen ziehen sich entlang der gesamten Länge der Ortsdurchfahrt und  verknüpfen auf diese Weise optisch den Ort mit seiner neuen Mitte. Dieser Belag läuft auch über die Einmündungen und signalisiert so den Auto- und Radfahrern, dass sie sich dem verkehrsberuhigten Innenbereich nähern.

 

Der Marktplatz bleibt auch künftig die zentrale Versammlungs- und Veranstaltungsfläche in Nufringen, geeignet auch für große Feste und Märkte. Er bildet den zentralen Treffpunkt, ist Aufenthaltsraum und der Standort für Mai- und Weihnachtsbaum mit der Möglichkeit zur  Außenbewirtung. 

 

Der neue Kirchplatz bekommt eine multifunktionale  Belagsfläche, die ermöglicht, dass er als Parkplatz, Durchgangsraum und als Erweiterungsraum für Feste/Märkte verwendet werden kann. Drei zusätzliche temporäre Parkplätze vor dem Backhaus plus Fahrradbügel stehen ebenfalls zur Verfügung.

 

Der Pfarrgarten wird ein besonderer Ruhepol in der neuen Ortsmitte. Hier kann man sich zurückziehen, ausspannen und genießen. Gleichzeitig verdeutlicht der Pfarrgarten die Bedeutung des historischen Pfarrhauses für Nufringen und bildet den Abschluss der innerörtlichen Raumaufteilung. Highlight wird der geplante Garten mit zwölf quadratischen Feldern, inclusive Sitz- und Liegepodest plus Vogeltränke.

 

Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Nufringen
Hauptstraße 28
71154 Nufringen
Fon: 07032 9680-0
Fax: 07032 9680-60
E-Mail schreiben